BEGIN:VCALENDAR VERSION:2.0 PRODID:-//TYPO3/NONSGML Calendar Base (cal) V1.11.1//EN METHOD:PUBLISH BEGIN:VTIMEZONE TZID:Europe/Berlin X-LIC-LOCATION:Europe/Berlin BEGIN:DAYLIGHT TZOFFSETFROM:+0100 TZOFFSETTO:+0200 TZNAME:CEST DTSTART:19700329T020000 RRULE:FREQ=YEARLY;BYMONTH=3;BYDAY=-1SU END:DAYLIGHT BEGIN:STANDARD TZOFFSETFROM:+0200 TZOFFSETTO:+0100 TZNAME:CET DTSTART:19701025T030000 RRULE:FREQ=YEARLY;BYMONTH=10;BYDAY=-1SU END:STANDARD END:VTIMEZONE BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_277043 DTSTAMP:20191203T142834 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200114T090000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200114T170000 CATEGORIES:Top-Fort-und-Weiterbildung SUMMARY:Achtsamkeitstraining DESCRIPTION:Achtsamkeit und Wertschätzung sind zwar eine Selbstverständlichkeit unseres kirchlichen Miteinanders\, doch im Alltag wird das nicht immer spürbar.An diesem Tag wollen wir uns darin einüben\, unser Gegenüber fühlbar in den Blick zu nehmen\, bei dessen Anliegen zu bleiben und den inneren Kontakt aufrecht zu erhalten.\nReferentin Gabriele Siegert\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung Pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279793 DTSTAMP:20191204T125745 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200114T100000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200116T163000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Priester sein "...für das Leben der Welt." (Joh 6,51) - MODUL 1 DESCRIPTION:\nKurs für Priester in vier Modulen\nViele Priester klagen über ein Zuviel an Struktur und Verwaltung in ihrem Beruf. Die eigentliche Seelsorge und theologisch-spirituelle Weiterbildung kommen oft zu kurz oder bleiben ganz auf der Strecke und dies ohne großen Eindruck zu hinterlassen beim Pfarrer selber und in der Gemeinde. Dieser schleichenden Scherenentwicklung wollen wir auf die Spur kommen.In dieser Situation hilft weniger ein strafferes Zeitmanagement als vielmehr der Blick auf das Wesentliche: » Worin sehe ich Sinn und Ziel meiner und unserer Priesterberufung gerade in den Engpässen eines konkreten Pfarrerlebens? » Wie wirken sich kirchliche und gesellschaftliche Entwicklungen auf mein und unser Selbstverständnis aus?\nDieser Kurs zu vier Modulen bietet Priestern die Möglichkeit\, kollegial und persönlich Bilanz zu machen. Dafür legen wir Ihnen konkrete Analysen aus Kirche und Gesellschaft sowie psychologisch-spirituell-theologische Thesen für Ihre Bilanz vor. Der Kurs unterstützt einen lebendigen und lebenslangen Lernprozess.\nUnsere Arbeitsweise » Wir arbeiten aufgabenorientiert\, gruppendynamisch und immer persön-lichkeitszentriert. Denn: das subjektiv in Leib und Seele gespeicherte Lebenswissen um Glück und Elend jahrelanger Gemeindeleitung jedes Einzelnen entscheidet über die persönliche und gemeinsame Bilanz.» Die Arbeitsweise ist unter dem Namen »tiefenpsychologisch fundierte Themenzentrierte Interaktion« (tf TZI/IR) für die Anwendung im Gesundheits- und Bildungswesen (Gruppenleitung\, Beratung\, Supervision\, Coaching) 35am Europäischen Amt für Geistiges Eigentum (EUIPO) markenrechtlich eingetragen. Dafür steht\, die Abkürzung IR\, International Registriert. Die vollständige Teilnahme an diesem Kurs kann als Weiterbildung in dieser Methode zertifiziert werden. » An einem Tag erwarten wir den Besuch des Bischofs von Eichstätt zum Erfahrungs-Austausch. Ort Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 · 92339 Beilngries Modul 4: Priesterseminar Eichstätt\nVerantwortung Dr. theol. Bettina-Sophia Karwath Für die einzelnen Module sind unterschiedliche Referenten/-innen aus den Fachbereichen Psychologie und Theologie vorgesehen. Teilnahme nur für alle vier Module möglich\n LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279938 DTSTAMP:20191205T114823 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200117T180000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200118T170000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Ein Ruhetag im Schloss DESCRIPTION:\nDer »Ruhetag im Schloss« ist eine Einladung\, sich selbst ein außergewöhnliches Geschenk zu machen – für einen Tag aus der Geschäftigkeit des Alltags heraustreten und den Blick auf das eigene Leben neu ausrichten! Die Anreise ist bereits am Freitagabend\, um sich einstimmen zu können und zur Ruhe zu kommen. Der Samstag ist gedacht als Tag der Einkehr\, der von Impulsen zur Geschichte des Ortes und seinen christlich-spirituellen Wurzeln geprägt ist. Die landschaftliche Umgebung und die sakralen Räume des Hauses laden ein\, sich zusammen mit anderen auf die Suche nach sich selbst und nach Gott zu machen. Zeiten in der gemeinsamen Runde und Zeiten zum Alleinsein wechseln einander ab.\nLeitung Dr. theol. Bettina-Sophia Karwath Pfr. i.R. Pius Schmidt\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nKosten € 82\,15 incl. Übernachtung und Vollpension\nAnmeldung Sekretariat Sigrid Leidl Abteilung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Hirschberg 70 92339 Beilngries Telefon 08461 6421-590 E-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279792 DTSTAMP:20191204T125132 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200122T090000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200122T170000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Theologie aufs Ganze DESCRIPTION:\nKirchliche Lebens- und Glaubensschule\nZum dreifachen Konstruktionspunkt des theologischen Denkens Joseph RatzingersEines der besonderen Anliegen Joseph Ratzingers (Benedikt XVI.) war es\, das Ganze der Theologie jenseits ihrer Aufsplitterung in einzelne Disziplinen im Blick zu behalten. Dazu suchte er als Dogmatiker insbesondere das Gespräch mit der Exegese und der Philosophie. Dieser Dreiklang wird exemplarisch am Gespräch Ratzingers mit dem Exegeten Heinrich Schlier und dem Philosophen Josef Pieper zum Klingen gebracht.\nReferent Dr. Thomas Stübinger\nProzessbegleitung: Ruth Seubert/Institut Simone Weil\, Marktheidenfeld\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279818 DTSTAMP:20191205T085516 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200205T090000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200205T170000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:"Offenbarung" DESCRIPTION:\nDas Prinzip neuzeitlicher Theologie auf dem Prüfstand der Glaubbarkeit\n Hinter dem wenig spektakulären Titel verbirgt sich eine Grundproblematik auch (und gerade) des jüdisch-christlichen Monotheismus: »Gott« soll gewissermaßen »Kontakt« zu einer menschlichen Adressatenschaft aufgenommen haben\, mittels dessen er sich zu verstehen gibt; im Blick auf die Gestalt Jesu Christi sogar in »definitiver« Weise. So fraglos dies für christgläubige Ohren klingen mag\, so fragwürdig wird es doch\, so darüber nachgedacht wird. Gott als Kundgeber seiner selbst\, Jesus Christus als diese Kundgabe und das kirchliche Glaubenskollektiv als gegenwärtiger Ort des Kundgegebenen hängen begründungslogisch zusammen – und sind es wert\, auf den Prüfstand des Denkbaren und Relevanten gestellt zu werden. Ein »Glaubensgehorsam« dem Geoffenbarten gegenüber kann nur statthaft sein\, so verstehbar ist\, was als glaubwürdig behauptet wird – ansonsten ginge es um (theologischen) Machtmissbrauch.\n Referent Prof. Dr. Oliver Wintzek\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279823 DTSTAMP:20191205T085909 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200210T090000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200210T170000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:"Erst im Alter findet man zur Fülle des Glaubens" (Prof. Dr. Carl Merkel) DESCRIPTION:\nUnser ganzes Leben ist ein Wachstums- und Reifungsprozess. Die körperliche Reifung ist abgeschlossen mit ca. 20 Jahren. Die psychische Reifung dauert etwas länger. Die geistliche Reifung dauert ein Leben lang. Inhalte: Kurze Impulse durch den Referenten\, Gespräche miteinander\, persönliches Gebet und gemeinsame Feier des Gottesdienstes\n Referent Pfr. i.R. Pius Schmidt\, Geistlicher Rektor Schloss Hirschberg\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_212512 DTSTAMP:20181016T101015 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200210T153000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200214T130000 SUMMARY:Weiterbildung in der tf TZI/IR LOCATION:Haus Werdenfels END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279829 DTSTAMP:20191205T090355 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200212T143000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200213T163000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Die Liedpredigt DESCRIPTION:\nAngebot auch für Ehrenamtliche Kirchenlieder als Quellen für gemeindenahe Betrachtungen mit Bezug zur kommenden Fasten- und Osterzeit. Sonntag für Sonntag singt die Gemeinde Lieder beim Gottesdienst. Es sind altbewährte oder neu hinzugekommene\, auf jeden Fall aber bedenkenswerte Texte\, die zudem von ihrer Beziehung zum gemeinsamen Singen leben. Kirchenlieder sind ein ungehobener Schatz; das weiß jeder\, der sich einmal darauf eingelassen hat\, mit Menschen über sie ins Gespräch zu kommen. Denn nichts bewegt so sehr wie das\, womit man schon so lange\, schon seit Kindertagen umgegangen ist. Lieder sind ein Stück Lebensbegleiter und heimatliches Haus. Es lohnt sich\, dieses Haus näher kennenzulernen. Ihre Gemeinde wird es Ihnen sehr danken\, wenn Sie ihr in einer Liederpredigt das spirituelle Potential\, das in einem Lied steckt\, aufschlüsseln. Wird es doch dann bei jedem Singen wieder gegenwärtig sein. Der kommende Festkreis bietet sich dafür an.\n Referentin Prof.i.R. Dr. Irmgard Scheitler\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de\n LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279835 DTSTAMP:20191205T090812 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200222T160000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200229T140000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Fasten und Mandala DESCRIPTION:\nAuf die Stimme unserer Seele hören Dieses Seminar verbindet Heilfasten nach Anweisung und Selbstbesinnung durch die Erstellung eines persönlichen Mandala nach C. G. Jung. Das Seminar wendet sich an alle\, die nach einem inneren Geführtwerden suchen\, die ihr Lebenswissen ernst nehmen und sich verantwortlich fühlen für die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit und für das Leben der Welt. Die Teilnahme setzt keine besondere Kenntnis oder Malfertigkeit voraus. Dieser Kurs will aufmerksam machen auf den »Inneren Lehrer«\, d.h. auf das persönliche tiefe Wissen um Sinn und Sinnfindungswege in der bisherigen Lebensgeschichte. Sowohl das reinigende Fasten wie auch die bildliche Gestaltung eines persönlichen »Mandala« (aus dem Sanskrit: »Das Ganze«) dienen unserer leiblichen\, psychischen und geistigen Gesundheit und insbesondere dem Hören auf die »Stimme unserer Seele«. Dazu hat C.G. Jung als Psychotherapeut\, Arzt und Seelenforscher erfahren\, dass gerade Menschen in der Krise besonders hellsichtig sind für das Wesentliche in ihrem Leben. Die Kenntnis für das Wesentliche gleicht nach christlicher Überzeugung immer einer Erleuchtung durch den Heiligen Geist. Vom ISW zertifizierte Persönlichkeitsbildung – tiefenpsychologisch fundiert – auf der Basis des christlichen Menschenbildes. Die Teilnahme kann für Absolventen des ISW als verpflichtende Weiterbildung anerkannt werden.\nUnser Fasten für Gesunde dient » der körperlichen Entlastung und Entschlackung » der seelischen Entstressung und Selbstfindung » unserer tieferen Aufmerksamkeit auf die inneren Bilder von uns selber (Selbstbild)\, von unserer subjektiv erfahrenen Welt (Weltbild)\, von unserer im Leben erworbenen Gottesvorstellung (Gottesbild)\, v.a. zusammen mit dem Mandala-Prozess Leitung Ruth Seubert (speziell Anleitung: Mandala – Meditation/Jesusgebet)\, Institut Simone Weil Dr. theol. Bettina-Sophia Karwath\n Diese Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen dem Institut Simone Weil/ Marktheidenfeld und der Abteilung Fort- und Weiterbildung der Diözese Eichstätt.\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279837 DTSTAMP:20191205T091113 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200312T090000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200312T170000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Tiefgang gewinnen. Vom Sinn der Schwermut DESCRIPTION:\n»Die Schwermut ist etwas zu Schmerzliches\, und sie reicht zu tief in die Wurzeln unseres menschlichen Daseins hinab\, als dass wir sie den Psychiatern überlassen dürften.« Psychotherapeutisch-seelsorgerliche Angebote sind nicht nur im kirchlichen Raum ungebrochen stark nachgefragt. Seminare zu Sinnsuche oder Lebenscoaching zeigen (als nur zwei Stichworte) einen sehr großen »Bedarf« an. Dabei ist es doch paradox: In einem sehr hohen Wohlstand lebend\, leiden dennoch viele Menschen im Vergleich zu anderen Generationen offenbar immer mehr an sich selbst. Neben allen therapeutischen Notwendigkeiten sieht der Religionsphilosoph Romano Guardini die Schwermut über die Psychologie hinaus gehend als einen wesentlichen Wirklichkeitszugang\, dessen philosophisch-theologischen Horizonte für unsere Denken und Dasein sehr fruchtbar sein können. Von daher sollen seine Reflexionen zum Phänomen der Schwermut/ Tiefenpsychologie eine Hilfe sein\, diese Erfahrungen im großen Kontext (der Selbsttäuschungen) der Neuzeit/Postmoderne einzuordnen.\nReferent Dr. Albrecht Voigt\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279940 DTSTAMP:20191205T115033 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200313T180000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200314T170000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Ein Ruhetag im Schloss DESCRIPTION:\nDer »Ruhetag im Schloss« ist eine Einladung\, sich selbst ein außergewöhnliches Geschenk zu machen – für einen Tag aus der Geschäftigkeit des Alltags heraustreten und den Blick auf das eigene Leben neu ausrichten! Die Anreise ist bereits am Freitagabend\, um sich einstimmen zu können und zur Ruhe zu kommen. Der Samstag ist gedacht als Tag der Einkehr\, der von Impulsen zur Geschichte des Ortes und seinen christlich-spirituellen Wurzeln geprägt ist. Die landschaftliche Umgebung und die sakralen Räume des Hauses laden ein\, sich zusammen mit anderen auf die Suche nach sich selbst und nach Gott zu machen. Zeiten in der gemeinsamen Runde und Zeiten zum Alleinsein wechseln einander ab.\nLeitung Dr. theol. Bettina-Sophia Karwath Pfr. i.R. Pius Schmidt\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nKosten € 82\,15 incl. Übernachtung und Vollpension\nAnmeldung Sekretariat Sigrid Leidl Abteilung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Hirschberg 70 92339 Beilngries Telefon 08461 6421-590 E-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279846 DTSTAMP:20191205T092446 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200317T090000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200317T170000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:"...triffst du nur das Zauberwort" DESCRIPTION:\nEinführung in die lösungsorientierte Kommunikation 1 Wo kommunikative Begegnungen glücken\, öffnen sich Türen für persönliche Entwicklung und gemeinschaftliches Wachstum. Der systemisch-lösungsorientierte Ansatz mit seiner konsequenten Orientierung an Potenzialen und Ressourcen stellt ein breites Repertoire an Know-How bereit\, damit wertschätzend-förderliche Gespräche gelingen. Dieses Seminar bietet in einer Kombination aus Theorie und Praxis einen erfahrungsorientierten Weg\, sich mit den Grundhaltungen und Methoden der systemisch-lösungsorientierten Gesprächsführung vertraut zu machen und ausgewählte Tools zu erproben.\n Referentin Monika Kern\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279936 DTSTAMP:20191205T114106 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200322T190000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200324T120000 SUMMARY:Seelsorge als Sinnsorge DESCRIPTION:\nEinführung in die Existenzanalyse von V. E. Frankl für lehrende\, heilende und beratende Berufe. Das Wort »Seele« wird in der wissenschaftlichen Literatur nicht selten immer noch gleichbedeutend verwendet mit »Psyche«. Auch wenn die psychische und seelische Befindlichkeit eines Menschen eng miteinander zusammenhängen\, so bezeichnen beide Begriffe doch voneinander unterscheidbare Bereiche des menschlichen Lebens. Für die seelische Entwicklung des Menschen kommt dem Gewissen als Sinnorgan eine besondere Bedeutung zu. Mit Hilfe des existenzanalytischen Ansatzes von V. E. Frankl wird in diesem Seminar ein Konzept von Seelsorge entwickelt und angeboten\, das den ganzen Menschen mit seiner psychischen wie auch seiner seelischen Entwicklung in den Blick nimmt.\nReferent Pfr. Stephan Neufanger\, Diözese Eichstätt Leitung Dipl.theol. Ruth Seubert\nOrt Institut Simone Weil Friedenstraße 14 97828 Marktheidenfeld\nAnmeldung E-Mail kontakt@lehrhaus.de Telefon 09391 1330 END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279850 DTSTAMP:20191205T093438 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200327T140000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200328T160000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Symposion "Braucht Demokratie Spiritualität?" DESCRIPTION: mit Bischof Dr. Gregor Maria Hanke OSB\, Eichstätt Prof. Dr. Hanna Gerl-Falkovitz\, Erlangen Prof. Dr. Martin Kirschner\, KU Eichstätt-Ingolstadt Prof. Dr. Hans-Joachim Sander\, Theologische Fakultät Salzburg Zu diesem Symposion laden wir die Absolventen am INSTITUT SIMONE WEIL\, Verantwortungsträger/innen in Politik\, Bildung und Wirtschaft sowie allgemein Interessierte ein\, die für Glauben\, Sinnorientierung und eine Kultur des Zusammenlebens in der Gesellschaft einstehen. Es geht um unsere Vorstellung vom gelingenden Leben des Einzelnen und um das Miteinander in einer pluralistischen Gesellschaft\, die vom spannungsreichen Miteinander unterschiedlicher Kulturen\, Religionen und Weltanschauungen geprägt ist. Unsere demokratische Verfassung baut nicht allein auf quantitative Maße wie Mehrheiten und Minderheiten in Wahlprozessen auf\, sondern auf Grundwerte\, Grundrechte und Grundpflichten. Diese hängen nicht nur von der Verfahrensordnung ab\, sondern auch von der politischen Kultur\, die diese trägt. Auch die Verfassung postsäkularer Gesellschaften lebt von Voraussetzungen\, die sie selbst nicht garantieren kann (E.W. Böckenförde). Doch sind diese nicht mehr einfach kirchlich oder religiös formiert\, sondern werfen die umfassendere Frage auf\, welche Haltungen und Spiritualität(en) eine Demokratie benötigt\, um den Tendenzen zu Ausgrenzung\, Spaltung und Populismus zu widerstehen. Die Frage bleibt: Lassen sich die Prinzipien einer freiheitlich-demokratischen Rechtsordnung aufrechterhalten\, wenn sie nicht an eine gemeinsame Vorstellung von der Heiligkeit und Unantastbarkeit der menschlichen Person und alles Lebendigen rückgebunden sind? Bedarf es des Bezugs auf Transzendenz und einer lebendigen Beziehung zu Gott\, um eine Kultur des Dialogs und pluralen Zusammenlebens zu ermöglichen? Oder stehen Religion und Gottesglaube einem solchen Zusammenleben im Weg? Welche Spiritualität braucht die Demokratie – und was kann die Demokratie zu einer authentischen Spiritualität beitragen? Aktueller Anlass zu diesem Symposion sind »70 Jahre Grundgesetz« unserer Bundesrepublik und das politisch-geistige Ringen um eine Erneuerung Europas in einer zugleich globalisierten und fragmentierten Weltgemeinschaft. Leitung Ruth Seubert/ISW Dr. theol. Bettina-Sophia Karwath Diese Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen der Diözese Eichstätt\, dem Institut Simone Weil/Marktheidenfeld und der KU Eichstätt-Ingolstadt. Ort Bischöfliches Seminar Leonrodplatz 3 · 85072 Eichstätt\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Priesterseminar Eichstätt END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_212510 DTSTAMP:20181016T101007 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200420T153000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200424T130000 SUMMARY:Weiterbildung in der tf TZI/IR LOCATION:Haus Werdenfels END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279794 DTSTAMP:20191204T130008 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200428T100000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200430T163000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Priester sein "...für das Leben der Welt." (Joh 6,51) - MODUL 2 DESCRIPTION:\nKurs für Priester in vier Modulen\nViele Priester klagen über ein Zuviel an Struktur und Verwaltung in ihrem Beruf. Die eigentliche Seelsorge und theologisch-spirituelle Weiterbildung kommen oft zu kurz oder bleiben ganz auf der Strecke und dies ohne großen Eindruck zu hinterlassen beim Pfarrer selber und in der Gemeinde. Dieser schleichenden Scherenentwicklung wollen wir auf die Spur kommen.In dieser Situation hilft weniger ein strafferes Zeitmanagement als vielmehr der Blick auf das Wesentliche: » Worin sehe ich Sinn und Ziel meiner und unserer Priesterberufung gerade in den Engpässen eines konkreten Pfarrerlebens? » Wie wirken sich kirchliche und gesellschaftliche Entwicklungen auf mein und unser Selbstverständnis aus?\nDieser Kurs zu vier Modulen bietet Priestern die Möglichkeit\, kollegial und persönlich Bilanz zu machen. Dafür legen wir Ihnen konkrete Analysen aus Kirche und Gesellschaft sowie psychologisch-spirituell-theologische Thesen für Ihre Bilanz vor. Der Kurs unterstützt einen lebendigen und lebenslangen Lernprozess.\nUnsere Arbeitsweise » Wir arbeiten aufgabenorientiert\, gruppendynamisch und immer persön-lichkeitszentriert. Denn: das subjektiv in Leib und Seele gespeicherte Lebenswissen um Glück und Elend jahrelanger Gemeindeleitung jedes Einzelnen entscheidet über die persönliche und gemeinsame Bilanz.» Die Arbeitsweise ist unter dem Namen »tiefenpsychologisch fundierte Themenzentrierte Interaktion« (tf TZI/IR) für die Anwendung im Gesundheits- und Bildungswesen (Gruppenleitung\, Beratung\, Supervision\, Coaching) 35am Europäischen Amt für Geistiges Eigentum (EUIPO) markenrechtlich eingetragen. Dafür steht\, die Abkürzung IR\, International Registriert. Die vollständige Teilnahme an diesem Kurs kann als Weiterbildung in dieser Methode zertifiziert werden. » An einem Tag erwarten wir den Besuch des Bischofs von Eichstätt zum Erfahrungs-Austausch. Ort Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 · 92339 Beilngries Modul 4: Priesterseminar Eichstätt\nVerantwortung Dr. theol. Bettina-Sophia Karwath Für die einzelnen Module sind unterschiedliche Referenten/-innen aus den Fachbereichen Psychologie und Theologie vorgesehen. Teilnahme nur für alle vier Module möglich LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279943 DTSTAMP:20191205T115145 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200508T180000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200509T170000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Ein Ruhetag im Schloss DESCRIPTION:\nDer »Ruhetag im Schloss« ist eine Einladung\, sich selbst ein außergewöhnliches Geschenk zu machen – für einen Tag aus der Geschäftigkeit des Alltags heraustreten und den Blick auf das eigene Leben neu ausrichten! Die Anreise ist bereits am Freitagabend\, um sich einstimmen zu können und zur Ruhe zu kommen. Der Samstag ist gedacht als Tag der Einkehr\, der von Impulsen zur Geschichte des Ortes und seinen christlich-spirituellen Wurzeln geprägt ist. Die landschaftliche Umgebung und die sakralen Räume des Hauses laden ein\, sich zusammen mit anderen auf die Suche nach sich selbst und nach Gott zu machen. Zeiten in der gemeinsamen Runde und Zeiten zum Alleinsein wechseln einander ab.\nLeitung Dr. theol. Bettina-Sophia Karwath Pfr. i.R. Pius Schmidt\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nKosten € 82\,15 incl. Übernachtung und Vollpension\nAnmeldung Sekretariat Sigrid Leidl Abteilung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Hirschberg 70 92339 Beilngries Telefon 08461 6421-590 E-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279876 DTSTAMP:20191205T095002 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200509T143000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200509T150000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Talk im Turm DESCRIPTION:für Pastoralreferenten/-innen und Pastoralassistenten/-innen\nUnser Bischof Gregor Maria Hanke lädt alle pastoralen Mitarbeiter/innen zu einem Tag der Begegnung und des Geistlichen Gespräches ein. In diesem Jahr wollen wir » mit einem Gebet und geistlichem Impuls beginnen\, » gemeinsam eine Wegstrecke gehen\, » mit einer Vesper (im doppelten Sinn!) den Tag beschließen. Wegstationen und wechselnde Weggruppierungen werden das Gespräch miteinander und mit unserem Bischof unterstützen.\n Ort und Zeit Der Treffpunkt und die genaue Zeitangabe des Tages werden noch bekannt gegeben.\n Anmeldung bis Dienstag vor dem jeweiligen Termin in der Abteilung für Fort- und Weiterbildung (Hauptabteilung II\, Abteilung 3)\, Schloss Hirschberg: Sekretariat Sigrid Leidl Telefon 08461 6421-590 Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279880 DTSTAMP:20191205T095903 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200512T143000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200513T163000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Wenn alles zu viel wird DESCRIPTION: Es wird mehr von mir verlangt\, als ich geben kann. Zu viel Stress\, von allen Seiten\, zu viele Baustellen auf einmal. Ich bin total erschöpft. Ich sehe keinen Ausweg. Solche Phasen kennt jeder. Aber bis zu welchem Grad ist das normal? Was könnte mir helfen? Hab ich das noch selber im Griff oder brauche ich fremde Hilfe? Bin ich schon im burn out oder habe ich eine Depression? Wie gehe ich mit Belastung und Stress um? Die Grenzen liegen bei jedem anders. Daher gilt es\, die eigenen Risikofaktoren aber vor allem auch die eigenen Ressourcen zu entdecken. Referent Dr. Franz-Xaver Großmann\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279882 DTSTAMP:20191205T100257 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200513T090000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200513T170000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Die Umsetzung der kirchlichen Stiftungsordnung für die Praxis DESCRIPTION: Angebot auch für Ehrenamtliche Viele Pfarrer klagen über das Mehr an Verwaltungsaufwand\, das ihnen den pastoralen Alltag erschwert. Das Seminar will Hilfestellungen geben für das Verständnis und den Umgang mit dem kirchlichen Stiftungswesen. Rechtliche Grundlagen und Strukturen der Rechts- und Vermögensträger vor Ort\, v.a. im Bezug auf KiStiftO und GStVS. Diese Veranstaltung steht auch allen Kirchenpfleger/innen offen. Referent Andreas Gruber Fragen\, die in diesem Kurs besprochen und geklärt werden sollen\, richten Sie bitte bis 2 Wochen vor Kursbeginn an Herrn Gruber\, E-Mail: agruber@bistum-eichstaett.de Ort Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de\n LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279877 DTSTAMP:20191205T095209 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200524T143000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200524T150000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Talk im Turm DESCRIPTION:für Priester und Diakone\nUnser Bischof Gregor Maria Hanke lädt alle pastoralen Mitarbeiter/innen zu einem Tag der Begegnung und des Geistlichen Gespräches ein. In diesem Jahr wollen wir » mit einem Gebet und geistlichem Impuls beginnen\, » gemeinsam eine Wegstrecke gehen\, » mit einer Vesper (im doppelten Sinn!) den Tag beschließen. Wegstationen und wechselnde Weggruppierungen werden das Gespräch miteinander und mit unserem Bischof unterstützen.\nOrt und Zeit Der Treffpunkt und die genaue Zeitangabe des Tages werden noch bekannt gegeben.\nAnmeldung bis Dienstag vor dem jeweiligen Termin in der Abteilung für Fort- und Weiterbildung (Hauptabteilung II\, Abteilung 3)\, Schloss Hirschberg: Sekretariat Sigrid Leidl Telefon 08461 6421-590 Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_212509 DTSTAMP:20181016T101007 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200608T153000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200612T130000 SUMMARY:Weiterbildung in der tf TZI/IR LOCATION:Haus Werdenfels END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279878 DTSTAMP:20191205T095350 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200621T143000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200621T150000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Talk im Turm DESCRIPTION:für Priester und Diakone\nUnser Bischof Gregor Maria Hanke lädt alle pastoralen Mitarbeiter/innen zu einem Tag der Begegnung und des Geistlichen Gespräches ein. In diesem Jahr wollen wir » mit einem Gebet und geistlichem Impuls beginnen\, » gemeinsam eine Wegstrecke gehen\, » mit einer Vesper (im doppelten Sinn!) den Tag beschließen. Wegstationen und wechselnde Weggruppierungen werden das Gespräch miteinander und mit unserem Bischof unterstützen.\nOrt und Zeit Der Treffpunkt und die genaue Zeitangabe des Tages werden noch bekannt gegeben.\nAnmeldung bis Dienstag vor dem jeweiligen Termin in der Abteilung für Fort- und Weiterbildung (Hauptabteilung II\, Abteilung 3)\, Schloss Hirschberg: Sekretariat Sigrid Leidl Telefon 08461 6421-590 Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279879 DTSTAMP:20191205T095619 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200627T143000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200627T150000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Talk im Turm DESCRIPTION:für Gemeindereferenten/-innen Gemeindeassistenten/-innen Religionslehrer/-innen\nUnser Bischof Gregor Maria Hanke lädt alle pastoralen Mitarbeiter/innen zu einem Tag der Begegnung und des Geistlichen Gespräches ein. In diesem Jahr wollen wir » mit einem Gebet und geistlichem Impuls beginnen\, » gemeinsam eine Wegstrecke gehen\, » mit einer Vesper (im doppelten Sinn!) den Tag beschließen. Wegstationen und wechselnde Weggruppierungen werden das Gespräch miteinander und mit unserem Bischof unterstützen.\nOrt und Zeit Der Treffpunkt und die genaue Zeitangabe des Tages werden noch bekannt gegeben.\nAnmeldung bis Dienstag vor dem jeweiligen Termin in der Abteilung für Fort- und Weiterbildung (Hauptabteilung II\, Abteilung 3)\, Schloss Hirschberg: Sekretariat Sigrid Leidl Telefon 08461 6421-590 Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279791 DTSTAMP:20191204T123351 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200702T090000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200702T170000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Achtsamkeitstraining DESCRIPTION:\nAchtsamkeit und Wertschätzung sind zwar eine Selbstverständlichkeit unseres kirchlichen Miteinanders\, doch im Alltag wird das nicht immer spürbar.An diesem Tag wollen wir uns darin einüben\, unser Gegenüber fühlbar in den Blick zu nehmen\, bei dessen Anliegen zu bleiben und den inneren Kontakt aufrecht zu erhalten.\nReferentin Gabriele Siegert\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279905 DTSTAMP:20191205T103244 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200709T090000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200709T170000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Tiefgang gewinnen. Vom Sinn der Schwermut DESCRIPTION:\n»Die Schwermut ist etwas zu Schmerzliches\, und sie reicht zu tief in die Wurzeln unseres menschlichen Daseins hinab\, als dass wir sie den Psychiatern überlassen dürften.« Psychotherapeutisch-seelsorgerliche Angebote sind nicht nur im kirchlichen Raum ungebrochen stark nachgefragt. Seminare zu Sinnsuche oder Lebenscoaching zeigen (als nur zwei Stichworte) einen sehr großen »Bedarf« an. Dabei ist es doch paradox: In einem sehr hohen Wohlstand lebend\, leiden dennoch viele Menschen im Vergleich zu anderen Generationen offenbar immer mehr an sich selbst. Neben allen therapeutischen Notwendigkeiten sieht der Religionsphilosoph Romano Guardini die Schwermut über die Psychologie hinaus gehend als einen wesentlichen Wirklichkeitszugang\, dessen philosophisch-theologischen Horizonte für unsere Denken und Dasein sehr fruchtbar sein können. Von daher sollen seine Reflexionen zum Phänomen der Schwermut/ Tiefenpsychologie eine Hilfe sein\, diese Erfahrungen im großen Kontext (der Selbsttäuschungen) der Neuzeit/Postmoderne einzuordnen.\nReferent Dr. Albrecht Voigt\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279918 DTSTAMP:20191205T104508 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200715T090000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200715T170000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:"...triffst du nur das Zauberwort" DESCRIPTION:\nEinführung in die lösungsorientierte Kommunikation 2 Wo kommunikative Begegnungen glücken\, öffnen sich Türen für persönliche Entwicklung und gemeinschaftliches Wachstum. Der systemisch-lösungsorientierte Ansatz mit seiner konsequenten Orientierung an Potenzialen und Ressourcen stellt ein breites Repertoire an Know-How bereit\, damit wertschätzend-förderliche Gespräche gelingen. Das Seminar baut auf die im ersten Kurs vermittelten Basics\, stellt weitere Methoden aus dem systemisch-lösungsorientierten Handwerkskoffer vor und bietet Raum\, anhand konkreter Fälle damit zu experimentieren sowie sie ins eigene Gesprächsverhalten zu integrieren.\nReferentin Monika Kern\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_212508 DTSTAMP:20181016T100946 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200727T153000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200731T130000 SUMMARY:Weiterbildung in der tf TZI/IR LOCATION:Haus Werdenfels END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279920 DTSTAMP:20191205T104758 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200902T143000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200903T163000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Die Bibel aus dem Blickwinkel der Literatur DESCRIPTION:\nDichtung und Literatur greifen vielfach auf biblische Themen und Motive zurück. Zu unserer Überraschung können wir an einem scheinbar profanen Gedicht oder Erzählstück einen Bezug zur Bibel entdecken\, ob es sich nun um Verarbeitungen oder auch nur Anspielungen\, um Verwandlungen oder gar blasphemische Umkehrungen handelt. So fällt von der Literatur ganz neues Licht auf die biblische Botschaft. Ziel des Seminars ist es\, Anregungen für die Predigt oder den Bibelgesprächskreis zu gewinnen. Literarische Texte haben oft eine überraschende spirituelle Tiefe\, gerade wenn sie ihren Bibelbezug nicht offen zur Schau stellen\, und stellen ganz ungeahnte Beziehungen zu unserem Leben her. Nota bene: Vertrautheit im Umgang mit Literatur oder Lyrik ist keine Teilnahmevoraussetzungl! Referentin Prof.i.R. Dr. Irmgard Scheitler\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279922 DTSTAMP:20191205T105523 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200909T090000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200909T170000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Die Finanzverwaltung einer Pfarrei.... DESCRIPTION: ...und die Vorgehensweise bei einer Revision\nAngebot auch für Ehrenamtliche\nDie Pfarrei ist ein Ort der Seelsorge und ebenso eine Verwaltungseinheit mit wirtschaftlichen Richtlinien. Die Einhaltung der ordnungsgemäßen Buchhaltung\, die Erstellung eines Haushaltsplanes und die Überprüfung der betrieblichen Vorgänge sind Themen des vorliegenden Seminars. Diese Veranstaltung steht auch allen Kirchenpflegern/-innen offen.\nReferent Andreas Gruber\nOrt Bischöfliches Seminar Leonrodplatz 3 · 85072 Eichstätt\nFragen\, die in diesem Kurs besprochen und geklärt werden sollen\, richten Sie bitte bis 2 Wochen vor Kursbeginn an Herrn Gruber\, E-Mail: agruber@bistum-eichstaett.de\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Priesterseminar Eichstätt END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279923 DTSTAMP:20191205T105810 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200919T090000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200919T170000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Lektorenkurs "Wort des lebendigen Gottes" DESCRIPTION:Fortbildung für Lektoren/-innen Lektorinnen und Lektoren sollen biblische Texte im Gottesdienst so lesen\, dass der vorgetragene Abschnitt aus der Heiligen Schrift den Gläubigen als »Wort des lebendigen Gottes« erfahrbar wird. Für diese Aufgabe sollten sie technisch\, aber auch biblisch-spirituell ausgebildet sein. Mit dem Philipper-Brief wendet sich der hl. Paulus aus dem Gefängnis an eine Gemeinde\, die ihm besonders ans Herz gewachsen war. Dieser frühe Brief des Apostels ist fast vollständig in der liturgischen Leseordnung aufgenommen und so laden wir besonders Lektorinnen und Lektoren oder biblisch-liturgisch Interessierte ein\, sich näher mit dieser Schrift zu befassen und zu erarbeiten\, wie sie im Gottesdienstgeschehen angemessen vorgetragen werden kann.\nReferent/in Lic.theol. Werner Hentschel Dr. theol. Bettina-Sophia Karwath\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279945 DTSTAMP:20191205T115308 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200925T180000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200926T170000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Ein Ruhetag im Schloss DESCRIPTION:\nDer »Ruhetag im Schloss« ist eine Einladung\, sich selbst ein außergewöhnliches Geschenk zu machen – für einen Tag aus der Geschäftigkeit des Alltags heraustreten und den Blick auf das eigene Leben neu ausrichten! Die Anreise ist bereits am Freitagabend\, um sich einstimmen zu können und zur Ruhe zu kommen. Der Samstag ist gedacht als Tag der Einkehr\, der von Impulsen zur Geschichte des Ortes und seinen christlich-spirituellen Wurzeln geprägt ist. Die landschaftliche Umgebung und die sakralen Räume des Hauses laden ein\, sich zusammen mit anderen auf die Suche nach sich selbst und nach Gott zu machen. Zeiten in der gemeinsamen Runde und Zeiten zum Alleinsein wechseln einander ab.\nLeitung Dr. theol. Bettina-Sophia Karwath Pfr. i.R. Pius Schmidt\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nKosten € 82\,15 incl. Übernachtung und Vollpension\nAnmeldung Sekretariat Sigrid Leidl Abteilung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Hirschberg 70 92339 Beilngries Telefon 08461 6421-590 E-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279924 DTSTAMP:20191205T110039 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201002T170000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201003T170000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Schreibwerkstatt DESCRIPTION:\nIch schreibe mir mein Leben Autobiografie-Seminar\nWer sein Leben – oder ein bestimmtes Ereignis daraus – aufschreiben will\, steht vor einer großen Aufgabe. Das Seminar bietet konkrete Hilfen\, damit Sie den roten Faden in Ihren Erinnerungen erkennen\, das Material ordnen\, Ton und Form finden. Damit Sie sich einen Schritt für Schritt beschreitbaren Weg durch den Schreibprozess erarbeiten. Kreative Impulse helfen\, verschüttete Emotionen freizulegen\, aber auch die Freude an ihrer Gestaltung zu erleben. Es gibt Gelegenheit\, ein bereits begonnenes Projekt vorzustellen.\nReferentinnen Dr. Tessa Korber und Hanne Mausfeld\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279926 DTSTAMP:20191205T110630 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201006T143000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201007T160000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Pastoralkonferenz für alle pastoralen Mitarbeiter/innen DESCRIPTION:Ort Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 · 92339 Beilngries\nAnmeldung in der Personalkammer E-Mail: personalkammer@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279931 DTSTAMP:20191205T112453 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201007T090000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201007T170000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Wiederkehr des Religiösen? - Wiederkehr des Atheismus? DESCRIPTION:\nAngesichts der vielbeschworenen »Wiederkehr des Religiösen« könnte man geneigt sein\, hier eine Renaissance des einstens christlichen Abendlandes nach der »Entzauberung der Welt« zu mutmaßen. Zeitgleich feiert allerdings auch die Gottesbestreitung fröhliche Umstände: Die »Rache Gottes« angesichts seiner vermeintlichen Rückkehr in unsere säkulare Weltanschauung und ein diagnostizierter »Gotteswahn«\, den man zu bannen habe\, bilden die Brennpunkte der gegenwärtigen Debatte. Beide Extrempositionen sind als Herausforderung für das intellektuell verantwortete Christentum zu bestimmen. Es geht darum\, die Physiognomien der gegenwärtigen neureligiösen Wertschätzung und der neuaufgelegten Palette atheistischer Gegenpositionen zu umschreiben und darzutun\, weswegen das Christentum sich weder über das eine freuen\, noch wegen des anderen verzagen sollte.\nReferent PD Dr. Oliver Wintzek\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279932 DTSTAMP:20191205T112910 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201008T090000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201008T170000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Priester - Bilder.Rollen.Theologie DESCRIPTION:\nKirchliche Lebens- und Glaubensschule Das Wort von der Krise des Priestertums ist in aller Munde. Es ist die Rede von Priestermangel\, Strukturreformen und Missbrauchsskandalen. Bei all diesen Dingen gerät das bleibend Gültige und Schöne am Priestertum immer mehr aus den Augen. Die Veranstaltung soll in Zeiten der Verunsicherung eine Selbstvergewisserung darüber fördern\, was den Priester ausmacht und wie man trotz der aktuellen Herausforderungen Erfüllung im priesterlichen Dienst finden kann. Inzwischen gibt es ganz unterschiedlich geprägte Generationen von Priestern in unseren Diözesen. Wenn sie miteinander ins Gespräch kämen\, wären wir einen großen Schritt weiter. Referent Dr. Thomas Stübinger Prozessbegleitung: Ruth Seubert/Institut Simone Weil\, Marktheidenfeld\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279927 DTSTAMP:20191205T110826 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201012T143000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201013T160000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Pastoralkonferenz für alle pastoralen Mitarbeiter/innen DESCRIPTION:Ort Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 · 92339 Beilngries\nAnmeldung in der Personalkammer E-Mail: personalkammer@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279933 DTSTAMP:20191205T113247 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201016T190000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201018T120000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:"Die Liebe ist nicht Trost, sie ist Licht." DESCRIPTION:25. Studientagung des Instituts Simone Weil\nDas Lebenszeugnis der Mystikerin und Philosophin Simone Weil In der Welt selbst Gott zu erfahren – das ist eine Grunderfahrung der französischen Mystikerin und Philosophin Simone Weil (1909-1943). In ihrem sehr kurzen Leben durchläuft die hochbegabte junge Frau extreme Welten: Sie ist überzeugte Kommunistin\, radikale Linksintellektuelle\, promovierte Philosophin\, Arbeiterin in Pariser Fabriken\, gebürtige Jüdin\, überzeugte Christin\, Katholikin außerhalb der Kirche und Mystikerin. Ihre Aufmerksamkeit für die unverstellte Wirklichkeit\, wie sie sich in Unglück und Schönheit\, in Notwendigkeit und Freiheit\, in Gehorsam und Liebe zeigen\, ist ihr direkter Weg zu Gott. Die Tagung will sich mit Leben und Werk Simone Weils auseinandersetzen und aufzeigen\, wie es möglich ist\, Welterfahrung als Gotteserfahrung zu begreifen. Referentin Dr. theol. Bettina-Sophia Karwath Tagungsleitung Ruth Seubert\, ISW Marktheidenfeld Diese Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen dem Institut Simone Weil/ Marktheidenfeld und der Abteilung Fortund Weiterbildung der Diözese Eichstätt. Ort Institut Simone Weil Lehrhaus für Psychologie und Spiritualität Friedenstraße 14 · 97828 Marktheidenfeld\nKosten Die Kosten sind unter www.lehrhaus.de angegeben. END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279934 DTSTAMP:20191205T113451 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201019T143000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201020T163000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Umgang mit psychisch kranken Menschen DESCRIPTION:\nJeder Seelsorger kennt das: Da ist jemand auffällig\, nicht normal. Verhalten\, Denken und Fühlen scheinen anders zu sein. Ein Viertel der Bevölkerung in Deutschland erfüllt im Laufe eines Lebens die Kriterien für eine psychische Erkrankung. Schon deshalb sind diese Menschen auch unter unseren Gläubigen zu finden. Hinzu kommt\, dass bei manchen der Betroffenen eine besondere Affinität zu religiösen Inhalten und religiöser Praxis besteht. Wie gehe ich damit um? Kann ich etwas falsch machen? Wird das wieder? Oder muss ich das einfach akzeptieren? Kann ich helfen? Wann braucht es professionelle Hilfe? Diesen Fragen wollen wir uns anhand von typischen Krankheitsbildern und ihren spezifischen Symptomen nähern\, um den richtigen Umgang mit psychisch kranken Menschen zu finden.\nReferent Dr. Franz-Xaver Großmann\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279928 DTSTAMP:20191205T110954 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201020T143000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201021T160000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Pastoralkonferenz für alle pastoralen Mitarbeiter/innen DESCRIPTION:Ort Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 · 92339 Beilngries\nAnmeldung in der Personalkammer E-Mail: personalkammer@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279929 DTSTAMP:20191205T111137 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201029T143000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201030T160000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Pastoralkonferenz für alle pastoralen Mitarbeiter/innen DESCRIPTION:Ort Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 · 92339 Beilngries\nAnmeldung in der Personalkammer E-Mail: personalkammer@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279795 DTSTAMP:20191204T131207 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201103T100000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201105T163000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Priester sein "...für das Leben der Welt." (Joh 6,51) - MODUL 3 DESCRIPTION:\nKurs für Priester in vier Modulen\nViele Priester klagen über ein Zuviel an Struktur und Verwaltung in ihrem Beruf. Die eigentliche Seelsorge und theologisch-spirituelle Weiterbildung kommen oft zu kurz oder bleiben ganz auf der Strecke und dies ohne großen Eindruck zu hinterlassen beim Pfarrer selber und in der Gemeinde. Dieser schleichenden Scherenentwicklung wollen wir auf die Spur kommen.In dieser Situation hilft weniger ein strafferes Zeitmanagement als vielmehr der Blick auf das Wesentliche: » Worin sehe ich Sinn und Ziel meiner und unserer Priesterberufung gerade in den Engpässen eines konkreten Pfarrerlebens? » Wie wirken sich kirchliche und gesellschaftliche Entwicklungen auf mein und unser Selbstverständnis aus?\nDieser Kurs zu vier Modulen bietet Priestern die Möglichkeit\, kollegial und persönlich Bilanz zu machen. Dafür legen wir Ihnen konkrete Analysen aus Kirche und Gesellschaft sowie psychologisch-spirituell-theologische Thesen für Ihre Bilanz vor. Der Kurs unterstützt einen lebendigen und lebenslangen Lernprozess.\nUnsere Arbeitsweise » Wir arbeiten aufgabenorientiert\, gruppendynamisch und immer persön-lichkeitszentriert. Denn: das subjektiv in Leib und Seele gespeicherte Lebenswissen um Glück und Elend jahrelanger Gemeindeleitung jedes Einzelnen entscheidet über die persönliche und gemeinsame Bilanz.» Die Arbeitsweise ist unter dem Namen »tiefenpsychologisch fundierte Themenzentrierte Interaktion« (tf TZI/IR) für die Anwendung im Gesundheits- und Bildungswesen (Gruppenleitung\, Beratung\, Supervision\, Coaching) 35am Europäischen Amt für Geistiges Eigentum (EUIPO) markenrechtlich eingetragen. Dafür steht\, die Abkürzung IR\, International Registriert. Die vollständige Teilnahme an diesem Kurs kann als Weiterbildung in dieser Methode zertifiziert werden. » An einem Tag erwarten wir den Besuch des Bischofs von Eichstätt zum Erfahrungs-Austausch. Ort Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 · 92339 Beilngries Modul 4: Priesterseminar Eichstätt\nVerantwortung Dr. theol. Bettina-Sophia Karwath Für die einzelnen Module sind unterschiedliche Referenten/-innen aus den Fachbereichen Psychologie und Theologie vorgesehen. Teilnahme nur für alle vier Module möglich LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279948 DTSTAMP:20191205T115419 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201106T180000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201107T170000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Ein Ruhetag im Schloss DESCRIPTION:\nDer »Ruhetag im Schloss« ist eine Einladung\, sich selbst ein außergewöhnliches Geschenk zu machen – für einen Tag aus der Geschäftigkeit des Alltags heraustreten und den Blick auf das eigene Leben neu ausrichten! Die Anreise ist bereits am Freitagabend\, um sich einstimmen zu können und zur Ruhe zu kommen. Der Samstag ist gedacht als Tag der Einkehr\, der von Impulsen zur Geschichte des Ortes und seinen christlich-spirituellen Wurzeln geprägt ist. Die landschaftliche Umgebung und die sakralen Räume des Hauses laden ein\, sich zusammen mit anderen auf die Suche nach sich selbst und nach Gott zu machen. Zeiten in der gemeinsamen Runde und Zeiten zum Alleinsein wechseln einander ab.\nLeitung Dr. theol. Bettina-Sophia Karwath Pfr. i.R. Pius Schmidt\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nKosten € 82\,15 incl. Übernachtung und Vollpension\nAnmeldung Sekretariat Sigrid Leidl Abteilung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Hirschberg 70 92339 Beilngries Telefon 08461 6421-590 E-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279930 DTSTAMP:20191205T112223 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201112T143000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201113T160000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Pastoralkonferenz für alle pastoralen Mitarbeiter/innen DESCRIPTION:Ort Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 · 92339 Beilngries\nAnmeldung in der Personalkammer E-Mail: personalkammer@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279935 DTSTAMP:20191205T113731 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201116T090000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201116T170000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:"Geistlich kämpfen" - ein Thema auch noch im Alter DESCRIPTION:\nIn diesem Einkehrtag geht es um das Thema\, wie man mit den Widrigkeiten des Lebens und den Versuchungen des Älterwerdens besser fertig wird. Was sind die großen inneren Gefahren und Versuchungen des Lebens\, auch des Priesters im Ruhestand? Es geht um die klassischen Kampfplätze des Lebens\, die früher unter den sieben Hauptsünden zusammengefasst wurden. Inhalte: Kurze Impulse durch den Referenten\, gegenseitiger Austausch\, Zeiten persönlicher Besinnung\, Feier des Gottesdienstes\nReferent Pfr. i.R. Pius Schmidt\, Geistlicher Rektor Schloss Hirschberg\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279921 DTSTAMP:20191205T105008 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201123T143000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201124T163000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Die Bibel aus dem Blickwinkel der Literatur DESCRIPTION:\nDichtung und Literatur greifen vielfach auf biblische Themen und Motive zurück. Zu unserer Überraschung können wir an einem scheinbar profanen Gedicht oder Erzählstück einen Bezug zur Bibel entdecken\, ob es sich nun um Verarbeitungen oder auch nur Anspielungen\, um Verwandlungen oder gar blasphemische Umkehrungen handelt. So fällt von der Literatur ganz neues Licht auf die biblische Botschaft. Ziel des Seminars ist es\, Anregungen für die Predigt oder den Bibelgesprächskreis zu gewinnen. Literarische Texte haben oft eine überraschende spirituelle Tiefe\, gerade wenn sie ihren Bibelbezug nicht offen zur Schau stellen\, und stellen ganz ungeahnte Beziehungen zu unserem Leben her. Nota bene: Vertrautheit im Umgang mit Literatur oder Lyrik ist keine Teilnahmevoraussetzungl!\nReferentin Prof.i.R. Dr. Irmgard Scheitler\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de\n LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279796 DTSTAMP:20191204T131338 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201124T100000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201126T163000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Priester sein "...für das Leben der Welt." (Joh 6,51) - MODUL 4 DESCRIPTION:\nKurs für Priester in vier Modulen\nViele Priester klagen über ein Zuviel an Struktur und Verwaltung in ihrem Beruf. Die eigentliche Seelsorge und theologisch-spirituelle Weiterbildung kommen oft zu kurz oder bleiben ganz auf der Strecke und dies ohne großen Eindruck zu hinterlassen beim Pfarrer selber und in der Gemeinde. Dieser schleichenden Scherenentwicklung wollen wir auf die Spur kommen.In dieser Situation hilft weniger ein strafferes Zeitmanagement als vielmehr der Blick auf das Wesentliche: » Worin sehe ich Sinn und Ziel meiner und unserer Priesterberufung gerade in den Engpässen eines konkreten Pfarrerlebens? » Wie wirken sich kirchliche und gesellschaftliche Entwicklungen auf mein und unser Selbstverständnis aus?\nDieser Kurs zu vier Modulen bietet Priestern die Möglichkeit\, kollegial und persönlich Bilanz zu machen. Dafür legen wir Ihnen konkrete Analysen aus Kirche und Gesellschaft sowie psychologisch-spirituell-theologische Thesen für Ihre Bilanz vor. Der Kurs unterstützt einen lebendigen und lebenslangen Lernprozess.\nUnsere Arbeitsweise » Wir arbeiten aufgabenorientiert\, gruppendynamisch und immer persön-lichkeitszentriert. Denn: das subjektiv in Leib und Seele gespeicherte Lebenswissen um Glück und Elend jahrelanger Gemeindeleitung jedes Einzelnen entscheidet über die persönliche und gemeinsame Bilanz.» Die Arbeitsweise ist unter dem Namen »tiefenpsychologisch fundierte Themenzentrierte Interaktion« (tf TZI/IR) für die Anwendung im Gesundheits- und Bildungswesen (Gruppenleitung\, Beratung\, Supervision\, Coaching) 35am Europäischen Amt für Geistiges Eigentum (EUIPO) markenrechtlich eingetragen. Dafür steht\, die Abkürzung IR\, International Registriert. Die vollständige Teilnahme an diesem Kurs kann als Weiterbildung in dieser Methode zertifiziert werden. » An einem Tag erwarten wir den Besuch des Bischofs von Eichstätt zum Erfahrungs-Austausch. Ort Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 · 92339 Beilngries Modul 4: Priesterseminar Eichstätt\nVerantwortung Dr. theol. Bettina-Sophia Karwath Für die einzelnen Module sind unterschiedliche Referenten/-innen aus den Fachbereichen Psychologie und Theologie vorgesehen. Teilnahme nur für alle vier Module möglich LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279925 DTSTAMP:20191205T110225 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201204T170000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201205T170000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Schreibwerkstatt DESCRIPTION:Ich schreibe mir mein Leben Autobiografie-Seminar\nWer sein Leben – oder ein bestimmtes Ereignis daraus – aufschreiben will\, steht vor einer großen Aufgabe. Das Seminar bietet konkrete Hilfen\, damit Sie den roten Faden in Ihren Erinnerungen erkennen\, das Material ordnen\, Ton und Form finden. Damit Sie sich einen Schritt für Schritt beschreitbaren Weg durch den Schreibprozess erarbeiten. Kreative Impulse helfen\, verschüttete Emotionen freizulegen\, aber auch die Freude an ihrer Gestaltung zu erleben. Es gibt Gelegenheit\, ein bereits begonnenes Projekt vorzustellen.\nReferentinnen Dr. Tessa Korber und Hanne Mausfeld\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT END:VCALENDAR