BEGIN:VCALENDAR VERSION:2.0 PRODID:-//TYPO3/NONSGML Calendar Base (cal) V1.11.1//EN METHOD:PUBLISH BEGIN:VTIMEZONE TZID:Europe/Berlin X-LIC-LOCATION:Europe/Berlin BEGIN:DAYLIGHT TZOFFSETFROM:+0100 TZOFFSETTO:+0200 TZNAME:CEST DTSTART:19700329T020000 RRULE:FREQ=YEARLY;BYMONTH=3;BYDAY=-1SU END:DAYLIGHT BEGIN:STANDARD TZOFFSETFROM:+0200 TZOFFSETTO:+0100 TZNAME:CET DTSTART:19701025T030000 RRULE:FREQ=YEARLY;BYMONTH=10;BYDAY=-1SU END:STANDARD END:VTIMEZONE BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_212508 DTSTAMP:20181016T100946 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200727T153000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200731T130000 SUMMARY:Weiterbildung in der tf TZI/IR LOCATION:Haus Werdenfels END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279920 DTSTAMP:20191205T104758 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200902T143000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200903T163000 SUMMARY:Die Bibel aus dem Blickwinkel der Literatur DESCRIPTION:\nDichtung und Literatur greifen vielfach auf biblische Themen und Motive zurück. Zu unserer Überraschung können wir an einem scheinbar profanen Gedicht oder Erzählstück einen Bezug zur Bibel entdecken\, ob es sich nun um Verarbeitungen oder auch nur Anspielungen\, um Verwandlungen oder gar blasphemische Umkehrungen handelt. So fällt von der Literatur ganz neues Licht auf die biblische Botschaft. Ziel des Seminars ist es\, Anregungen für die Predigt oder den Bibelgesprächskreis zu gewinnen. Literarische Texte haben oft eine überraschende spirituelle Tiefe\, gerade wenn sie ihren Bibelbezug nicht offen zur Schau stellen\, und stellen ganz ungeahnte Beziehungen zu unserem Leben her. Nota bene: Vertrautheit im Umgang mit Literatur oder Lyrik ist keine Teilnahmevoraussetzungl! Referentin Prof.i.R. Dr. Irmgard Scheitler\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279922 DTSTAMP:20191205T105523 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200909T090000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200909T170000 SUMMARY:Die Finanzverwaltung einer Pfarrei.... DESCRIPTION: ...und die Vorgehensweise bei einer Revision\nAngebot auch für Ehrenamtliche\nDie Pfarrei ist ein Ort der Seelsorge und ebenso eine Verwaltungseinheit mit wirtschaftlichen Richtlinien. Die Einhaltung der ordnungsgemäßen Buchhaltung\, die Erstellung eines Haushaltsplanes und die Überprüfung der betrieblichen Vorgänge sind Themen des vorliegenden Seminars. Diese Veranstaltung steht auch allen Kirchenpflegern/-innen offen.\nReferent Andreas Gruber\nOrt Bischöfliches Seminar Leonrodplatz 3 · 85072 Eichstätt\nFragen\, die in diesem Kurs besprochen und geklärt werden sollen\, richten Sie bitte bis 2 Wochen vor Kursbeginn an Herrn Gruber\, E-Mail: agruber@bistum-eichstaett.de\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Priesterseminar Eichstätt END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279923 DTSTAMP:20191205T105810 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200919T090000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200919T170000 SUMMARY:Lektorenkurs "Wort des lebendigen Gottes" DESCRIPTION:Fortbildung für Lektoren/-innen Lektorinnen und Lektoren sollen biblische Texte im Gottesdienst so lesen\, dass der vorgetragene Abschnitt aus der Heiligen Schrift den Gläubigen als »Wort des lebendigen Gottes« erfahrbar wird. Für diese Aufgabe sollten sie technisch\, aber auch biblisch-spirituell ausgebildet sein. Mit dem Philipper-Brief wendet sich der hl. Paulus aus dem Gefängnis an eine Gemeinde\, die ihm besonders ans Herz gewachsen war. Dieser frühe Brief des Apostels ist fast vollständig in der liturgischen Leseordnung aufgenommen und so laden wir besonders Lektorinnen und Lektoren oder biblisch-liturgisch Interessierte ein\, sich näher mit dieser Schrift zu befassen und zu erarbeiten\, wie sie im Gottesdienstgeschehen angemessen vorgetragen werden kann.\nReferent/in Lic.theol. Werner Hentschel Dr. theol. Bettina-Sophia Karwath\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279945 DTSTAMP:20191205T115308 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200925T180000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200926T170000 SUMMARY:Ein Ruhetag im Schloss DESCRIPTION:\nDer »Ruhetag im Schloss« ist eine Einladung\, sich selbst ein außergewöhnliches Geschenk zu machen – für einen Tag aus der Geschäftigkeit des Alltags heraustreten und den Blick auf das eigene Leben neu ausrichten! Die Anreise ist bereits am Freitagabend\, um sich einstimmen zu können und zur Ruhe zu kommen. Der Samstag ist gedacht als Tag der Einkehr\, der von Impulsen zur Geschichte des Ortes und seinen christlich-spirituellen Wurzeln geprägt ist. Die landschaftliche Umgebung und die sakralen Räume des Hauses laden ein\, sich zusammen mit anderen auf die Suche nach sich selbst und nach Gott zu machen. Zeiten in der gemeinsamen Runde und Zeiten zum Alleinsein wechseln einander ab.\nLeitung Dr. theol. Bettina-Sophia Karwath Pfr. i.R. Pius Schmidt\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nKosten € 82\,15 incl. Übernachtung und Vollpension\nAnmeldung Sekretariat Sigrid Leidl Abteilung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Hirschberg 70 92339 Beilngries Telefon 08461 6421-590 E-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_304459 DTSTAMP:20200701T072857 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201001T090000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201001T170000 SUMMARY:Achtsamkeitstraining DESCRIPTION:Angebot auch für Ehrenamtliche\nAchtsamkeit und Wertschätzung sind zwar eine Selbstverständlichkeit unseres kirchlichen Miteinanders\, doch im Alltag wird das nicht immer spürbar.An diesem Tag wollen wir uns darin einüben\, unser Gegenüber fühlbar in den Blick zu nehmen\, bei dessen Anliegen zu bleiben und den inneren Kontakt aufrecht zu erhalten.\nReferentin Gabriele Siegert\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279924 DTSTAMP:20191205T110039 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201002T170000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201003T170000 SUMMARY:Schreibwerkstatt DESCRIPTION:\nIch schreibe mir mein Leben Autobiografie-Seminar\nWer sein Leben – oder ein bestimmtes Ereignis daraus – aufschreiben will\, steht vor einer großen Aufgabe. Das Seminar bietet konkrete Hilfen\, damit Sie den roten Faden in Ihren Erinnerungen erkennen\, das Material ordnen\, Ton und Form finden. Damit Sie sich einen Schritt für Schritt beschreitbaren Weg durch den Schreibprozess erarbeiten. Kreative Impulse helfen\, verschüttete Emotionen freizulegen\, aber auch die Freude an ihrer Gestaltung zu erleben. Es gibt Gelegenheit\, ein bereits begonnenes Projekt vorzustellen.\nReferentinnen Dr. Tessa Korber und Hanne Mausfeld\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279926 DTSTAMP:20191205T110630 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201006T143000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201007T160000 SUMMARY:Pastoralkonferenz für alle pastoralen Mitarbeiter/innen DESCRIPTION:Ort Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 · 92339 Beilngries\nAnmeldung in der Personalkammer E-Mail: personalkammer@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279931 DTSTAMP:20191205T112453 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201007T090000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201007T170000 SUMMARY:Wiederkehr des Religiösen? - Wiederkehr des Atheismus? DESCRIPTION:\nAngesichts der vielbeschworenen »Wiederkehr des Religiösen« könnte man geneigt sein\, hier eine Renaissance des einstens christlichen Abendlandes nach der »Entzauberung der Welt« zu mutmaßen. Zeitgleich feiert allerdings auch die Gottesbestreitung fröhliche Umstände: Die »Rache Gottes« angesichts seiner vermeintlichen Rückkehr in unsere säkulare Weltanschauung und ein diagnostizierter »Gotteswahn«\, den man zu bannen habe\, bilden die Brennpunkte der gegenwärtigen Debatte. Beide Extrempositionen sind als Herausforderung für das intellektuell verantwortete Christentum zu bestimmen. Es geht darum\, die Physiognomien der gegenwärtigen neureligiösen Wertschätzung und der neuaufgelegten Palette atheistischer Gegenpositionen zu umschreiben und darzutun\, weswegen das Christentum sich weder über das eine freuen\, noch wegen des anderen verzagen sollte.\nReferent PD Dr. Oliver Wintzek\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279932 DTSTAMP:20191205T112910 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201008T090000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201008T170000 SUMMARY:Priester - Bilder.Rollen.Theologie DESCRIPTION:\nKirchliche Lebens- und Glaubensschule Das Wort von der Krise des Priestertums ist in aller Munde. Es ist die Rede von Priestermangel\, Strukturreformen und Missbrauchsskandalen. Bei all diesen Dingen gerät das bleibend Gültige und Schöne am Priestertum immer mehr aus den Augen. Die Veranstaltung soll in Zeiten der Verunsicherung eine Selbstvergewisserung darüber fördern\, was den Priester ausmacht und wie man trotz der aktuellen Herausforderungen Erfüllung im priesterlichen Dienst finden kann. Inzwischen gibt es ganz unterschiedlich geprägte Generationen von Priestern in unseren Diözesen. Wenn sie miteinander ins Gespräch kämen\, wären wir einen großen Schritt weiter. Referent Dr. Thomas Stübinger Prozessbegleitung: Ruth Seubert/Institut Simone Weil\, Marktheidenfeld\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279927 DTSTAMP:20191205T110826 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201012T143000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201013T160000 SUMMARY:Pastoralkonferenz für alle pastoralen Mitarbeiter/innen DESCRIPTION:Ort Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 · 92339 Beilngries\nAnmeldung in der Personalkammer E-Mail: personalkammer@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279933 DTSTAMP:20191205T113247 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201016T190000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201018T120000 SUMMARY:"Die Liebe ist nicht Trost, sie ist Licht." DESCRIPTION:25. Studientagung des Instituts Simone Weil\nDas Lebenszeugnis der Mystikerin und Philosophin Simone Weil In der Welt selbst Gott zu erfahren – das ist eine Grunderfahrung der französischen Mystikerin und Philosophin Simone Weil (1909-1943). In ihrem sehr kurzen Leben durchläuft die hochbegabte junge Frau extreme Welten: Sie ist überzeugte Kommunistin\, radikale Linksintellektuelle\, promovierte Philosophin\, Arbeiterin in Pariser Fabriken\, gebürtige Jüdin\, überzeugte Christin\, Katholikin außerhalb der Kirche und Mystikerin. Ihre Aufmerksamkeit für die unverstellte Wirklichkeit\, wie sie sich in Unglück und Schönheit\, in Notwendigkeit und Freiheit\, in Gehorsam und Liebe zeigen\, ist ihr direkter Weg zu Gott. Die Tagung will sich mit Leben und Werk Simone Weils auseinandersetzen und aufzeigen\, wie es möglich ist\, Welterfahrung als Gotteserfahrung zu begreifen. Referentin Dr. theol. Bettina-Sophia Karwath Tagungsleitung Ruth Seubert\, ISW Marktheidenfeld Diese Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen dem Institut Simone Weil/ Marktheidenfeld und der Abteilung Fortund Weiterbildung der Diözese Eichstätt. Ort Institut Simone Weil Lehrhaus für Psychologie und Spiritualität Friedenstraße 14 · 97828 Marktheidenfeld\nKosten Die Kosten sind unter www.lehrhaus.de angegeben. END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279934 DTSTAMP:20191205T113451 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201019T143000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201020T163000 SUMMARY:Umgang mit psychisch kranken Menschen DESCRIPTION:\nJeder Seelsorger kennt das: Da ist jemand auffällig\, nicht normal. Verhalten\, Denken und Fühlen scheinen anders zu sein. Ein Viertel der Bevölkerung in Deutschland erfüllt im Laufe eines Lebens die Kriterien für eine psychische Erkrankung. Schon deshalb sind diese Menschen auch unter unseren Gläubigen zu finden. Hinzu kommt\, dass bei manchen der Betroffenen eine besondere Affinität zu religiösen Inhalten und religiöser Praxis besteht. Wie gehe ich damit um? Kann ich etwas falsch machen? Wird das wieder? Oder muss ich das einfach akzeptieren? Kann ich helfen? Wann braucht es professionelle Hilfe? Diesen Fragen wollen wir uns anhand von typischen Krankheitsbildern und ihren spezifischen Symptomen nähern\, um den richtigen Umgang mit psychisch kranken Menschen zu finden.\nReferent Dr. Franz-Xaver Großmann\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279928 DTSTAMP:20191205T110954 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201020T143000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201021T160000 SUMMARY:Pastoralkonferenz für alle pastoralen Mitarbeiter/innen DESCRIPTION:Ort Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 · 92339 Beilngries\nAnmeldung in der Personalkammer E-Mail: personalkammer@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279929 DTSTAMP:20191205T111137 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201029T143000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201030T160000 SUMMARY:Pastoralkonferenz für alle pastoralen Mitarbeiter/innen DESCRIPTION:Ort Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 · 92339 Beilngries\nAnmeldung in der Personalkammer E-Mail: personalkammer@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279795 DTSTAMP:20191204T131207 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201103T100000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201105T163000 SUMMARY:Priester sein "...für das Leben der Welt." (Joh 6,51) - MODUL 3 DESCRIPTION:\nKurs für Priester in vier Modulen\nViele Priester klagen über ein Zuviel an Struktur und Verwaltung in ihrem Beruf. Die eigentliche Seelsorge und theologisch-spirituelle Weiterbildung kommen oft zu kurz oder bleiben ganz auf der Strecke und dies ohne großen Eindruck zu hinterlassen beim Pfarrer selber und in der Gemeinde. Dieser schleichenden Scherenentwicklung wollen wir auf die Spur kommen.In dieser Situation hilft weniger ein strafferes Zeitmanagement als vielmehr der Blick auf das Wesentliche: » Worin sehe ich Sinn und Ziel meiner und unserer Priesterberufung gerade in den Engpässen eines konkreten Pfarrerlebens? » Wie wirken sich kirchliche und gesellschaftliche Entwicklungen auf mein und unser Selbstverständnis aus?\nDieser Kurs zu vier Modulen bietet Priestern die Möglichkeit\, kollegial und persönlich Bilanz zu machen. Dafür legen wir Ihnen konkrete Analysen aus Kirche und Gesellschaft sowie psychologisch-spirituell-theologische Thesen für Ihre Bilanz vor. Der Kurs unterstützt einen lebendigen und lebenslangen Lernprozess.\nUnsere Arbeitsweise » Wir arbeiten aufgabenorientiert\, gruppendynamisch und immer persön-lichkeitszentriert. Denn: das subjektiv in Leib und Seele gespeicherte Lebenswissen um Glück und Elend jahrelanger Gemeindeleitung jedes Einzelnen entscheidet über die persönliche und gemeinsame Bilanz.» Die Arbeitsweise ist unter dem Namen »tiefenpsychologisch fundierte Themenzentrierte Interaktion« (tf TZI/IR) für die Anwendung im Gesundheits- und Bildungswesen (Gruppenleitung\, Beratung\, Supervision\, Coaching) 35am Europäischen Amt für Geistiges Eigentum (EUIPO) markenrechtlich eingetragen. Dafür steht\, die Abkürzung IR\, International Registriert. Die vollständige Teilnahme an diesem Kurs kann als Weiterbildung in dieser Methode zertifiziert werden. » An einem Tag erwarten wir den Besuch des Bischofs von Eichstätt zum Erfahrungs-Austausch. Ort Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 · 92339 Beilngries Modul 4: Priesterseminar Eichstätt\nVerantwortung Dr. theol. Bettina-Sophia Karwath Für die einzelnen Module sind unterschiedliche Referenten/-innen aus den Fachbereichen Psychologie und Theologie vorgesehen. Teilnahme nur für alle vier Module möglich LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279948 DTSTAMP:20191205T115419 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201106T180000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201107T170000 SUMMARY:Ein Ruhetag im Schloss DESCRIPTION:\nDer »Ruhetag im Schloss« ist eine Einladung\, sich selbst ein außergewöhnliches Geschenk zu machen – für einen Tag aus der Geschäftigkeit des Alltags heraustreten und den Blick auf das eigene Leben neu ausrichten! Die Anreise ist bereits am Freitagabend\, um sich einstimmen zu können und zur Ruhe zu kommen. Der Samstag ist gedacht als Tag der Einkehr\, der von Impulsen zur Geschichte des Ortes und seinen christlich-spirituellen Wurzeln geprägt ist. Die landschaftliche Umgebung und die sakralen Räume des Hauses laden ein\, sich zusammen mit anderen auf die Suche nach sich selbst und nach Gott zu machen. Zeiten in der gemeinsamen Runde und Zeiten zum Alleinsein wechseln einander ab.\nLeitung Dr. theol. Bettina-Sophia Karwath Pfr. i.R. Pius Schmidt\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nKosten € 82\,15 incl. Übernachtung und Vollpension\nAnmeldung Sekretariat Sigrid Leidl Abteilung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Hirschberg 70 92339 Beilngries Telefon 08461 6421-590 E-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279930 DTSTAMP:20191205T112223 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201112T143000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201113T160000 SUMMARY:Pastoralkonferenz für alle pastoralen Mitarbeiter/innen DESCRIPTION:Ort Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 · 92339 Beilngries\nAnmeldung in der Personalkammer E-Mail: personalkammer@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279935 DTSTAMP:20191205T113731 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201116T090000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201116T170000 SUMMARY:"Geistlich kämpfen" - ein Thema auch noch im Alter DESCRIPTION:\nIn diesem Einkehrtag geht es um das Thema\, wie man mit den Widrigkeiten des Lebens und den Versuchungen des Älterwerdens besser fertig wird. Was sind die großen inneren Gefahren und Versuchungen des Lebens\, auch des Priesters im Ruhestand? Es geht um die klassischen Kampfplätze des Lebens\, die früher unter den sieben Hauptsünden zusammengefasst wurden. Inhalte: Kurze Impulse durch den Referenten\, gegenseitiger Austausch\, Zeiten persönlicher Besinnung\, Feier des Gottesdienstes\nReferent Pfr. i.R. Pius Schmidt\, Geistlicher Rektor Schloss Hirschberg\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279921 DTSTAMP:20191205T105008 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201123T143000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201124T163000 SUMMARY:Die Bibel aus dem Blickwinkel der Literatur DESCRIPTION:\nDichtung und Literatur greifen vielfach auf biblische Themen und Motive zurück. Zu unserer Überraschung können wir an einem scheinbar profanen Gedicht oder Erzählstück einen Bezug zur Bibel entdecken\, ob es sich nun um Verarbeitungen oder auch nur Anspielungen\, um Verwandlungen oder gar blasphemische Umkehrungen handelt. So fällt von der Literatur ganz neues Licht auf die biblische Botschaft. Ziel des Seminars ist es\, Anregungen für die Predigt oder den Bibelgesprächskreis zu gewinnen. Literarische Texte haben oft eine überraschende spirituelle Tiefe\, gerade wenn sie ihren Bibelbezug nicht offen zur Schau stellen\, und stellen ganz ungeahnte Beziehungen zu unserem Leben her. Nota bene: Vertrautheit im Umgang mit Literatur oder Lyrik ist keine Teilnahmevoraussetzungl!\nReferentin Prof.i.R. Dr. Irmgard Scheitler\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de\n LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279796 DTSTAMP:20191204T131338 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201124T100000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201126T163000 SUMMARY:Priester sein "...für das Leben der Welt." (Joh 6,51) - MODUL 4 DESCRIPTION:\nKurs für Priester in vier Modulen\nViele Priester klagen über ein Zuviel an Struktur und Verwaltung in ihrem Beruf. Die eigentliche Seelsorge und theologisch-spirituelle Weiterbildung kommen oft zu kurz oder bleiben ganz auf der Strecke und dies ohne großen Eindruck zu hinterlassen beim Pfarrer selber und in der Gemeinde. Dieser schleichenden Scherenentwicklung wollen wir auf die Spur kommen.In dieser Situation hilft weniger ein strafferes Zeitmanagement als vielmehr der Blick auf das Wesentliche: » Worin sehe ich Sinn und Ziel meiner und unserer Priesterberufung gerade in den Engpässen eines konkreten Pfarrerlebens? » Wie wirken sich kirchliche und gesellschaftliche Entwicklungen auf mein und unser Selbstverständnis aus?\nDieser Kurs zu vier Modulen bietet Priestern die Möglichkeit\, kollegial und persönlich Bilanz zu machen. Dafür legen wir Ihnen konkrete Analysen aus Kirche und Gesellschaft sowie psychologisch-spirituell-theologische Thesen für Ihre Bilanz vor. Der Kurs unterstützt einen lebendigen und lebenslangen Lernprozess.\nUnsere Arbeitsweise » Wir arbeiten aufgabenorientiert\, gruppendynamisch und immer persön-lichkeitszentriert. Denn: das subjektiv in Leib und Seele gespeicherte Lebenswissen um Glück und Elend jahrelanger Gemeindeleitung jedes Einzelnen entscheidet über die persönliche und gemeinsame Bilanz.» Die Arbeitsweise ist unter dem Namen »tiefenpsychologisch fundierte Themenzentrierte Interaktion« (tf TZI/IR) für die Anwendung im Gesundheits- und Bildungswesen (Gruppenleitung\, Beratung\, Supervision\, Coaching) 35am Europäischen Amt für Geistiges Eigentum (EUIPO) markenrechtlich eingetragen. Dafür steht\, die Abkürzung IR\, International Registriert. Die vollständige Teilnahme an diesem Kurs kann als Weiterbildung in dieser Methode zertifiziert werden. » An einem Tag erwarten wir den Besuch des Bischofs von Eichstätt zum Erfahrungs-Austausch. Ort Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 · 92339 Beilngries Modul 4: Priesterseminar Eichstätt\nVerantwortung Dr. theol. Bettina-Sophia Karwath Für die einzelnen Module sind unterschiedliche Referenten/-innen aus den Fachbereichen Psychologie und Theologie vorgesehen. Teilnahme nur für alle vier Module möglich LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279925 DTSTAMP:20191205T110225 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201204T170000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201205T170000 SUMMARY:Schreibwerkstatt DESCRIPTION:Ich schreibe mir mein Leben Autobiografie-Seminar\nWer sein Leben – oder ein bestimmtes Ereignis daraus – aufschreiben will\, steht vor einer großen Aufgabe. Das Seminar bietet konkrete Hilfen\, damit Sie den roten Faden in Ihren Erinnerungen erkennen\, das Material ordnen\, Ton und Form finden. Damit Sie sich einen Schritt für Schritt beschreitbaren Weg durch den Schreibprozess erarbeiten. Kreative Impulse helfen\, verschüttete Emotionen freizulegen\, aber auch die Freude an ihrer Gestaltung zu erleben. Es gibt Gelegenheit\, ein bereits begonnenes Projekt vorzustellen.\nReferentinnen Dr. Tessa Korber und Hanne Mausfeld\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT END:VCALENDAR