Zum Inhalt springen

Bitte beachten Sie:
Aus aktuellem Anlass sind viele Termine abgesagt.

Die nächsten Termine

Studientagung: Kirche - Welt - Person

16. November 2018   - 18. November 2018 Beginn: 17.00 Uhr

Glauben müssen wir alle. Und wenn es nur der Glaube daran ist, dass der entgegenkommende Autofahrer auf der anderen Fahrbahn nicht plötzlich die Seite wechselt. Oder, dass in der Kapsel, die ich gerade schlucke, das lebensrettende Medikament steckt. Glauben können wir auch alle sehr leicht, z.B. an Technologie und Bionahrung, an sozialen Frieden und
Nachbarschaftshilfe, an ein gelingendes Leben und an das Gute im Menschen. Aber ist das tatsächlich Glaube? Ist das Frömmigkeit?

Wie verwandelt unsere Welt unseren ursprünglich Sinn für Glaube, Religion, Frömmigkeit? Reichen skateboardfahrende Pfarrer und mediengeschulte Kirchenjournalisten aus, um den christlichen Glaube in eine rein säkular orientierten Welt hinein zu transportieren? Oder ist es vielleicht eher umgekehrt? Birgt die Welt in sich schon einen Glauben, der Gottesverehrung ist?

Die Studientagung will den Blick schärfen für religiöse Phänomene im weltlichen Leben und weltliche Phänomene im religiösen Leben. Dabei geht es wesentlich darum, dass wir nicht nur glauben müssen, sondern verantwortlich in der Entscheidung stehen, unserem Glauben Glauben zu schenken.
Dr. theol Bettina-Sophia Karwath

Referentin
Prof. Dr. habil. Maria Widl
Lehrstuhl für Pastoraltheologie und Religionspädagogik, Theologische Fakultät, Universität Erfurt

Tagungsleitung
Dr. Bettina-Sophia Karwath
Abteilungsleiterin Fort- und Weiterbildung des pastoralen Personals, Diözese Eichstätt

Ruth Seubert
kath. Theologin, Lehrtherapeutin, Institut Simone Weil

Dr. Dietmar Kretz
Domschule Würzburg/katholische Akademie

Freitag, 16. November
17.00 Uhr Ankunft
18.00 Uhr Abendessen
19.00 Uhr Säkularität – eine moderne Dynamik in drei Spielarten

Samstag, 17. November
7.30 Uhr Morgengebet
8.00 Uhr Frühstück
9.00 Uhr Religion und ihre Analoga – eine religionssoziologische Annäherung
12.00 Uhr Mittagessen
14.30 Uhr Kaffee und Kuchen
15.00 Uhr Perspektiven für eine Frömmigkeit der Weltverantwortung
18.00 Uhr Abendessen

Sonntag, 18. November
7.30 Uhr Eucharistiefeier
8.30 Uhr Frühstück
9.30 Uhr Biografische Anwendungen

Preise
EZ mit Verpflegung 129,– Euro
DZ mit Verpflegung 121,– Euro
Tagungsgäste ohne Übernachtung 61,– Euro
Tagungsgebühr 110,– Euro
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Domschule Würzburg/katholische Akademie statt.

Anmeldung an
Bischöfliches Seminar St. Willibald
Leonrodplatz 3
85072 Eichstätt
E-Mail collegium.willibaldinum(at)bistum-eichstaett(dot)de
Fax 08421 50-309
Frau G. Bergmann, Telefon 08421 50-323
Frau F. Götz, Telefon 08421 50-324

Anmeldeschluss
Montag, 10. November 2018
Verpflegungs- und Übernachtungskosten werden per Rechnung überwiesen. Mit der Überweisung der Tagungsgebühr gilt die Anmeldung als verbindlich. Die Tagungsgebühr für alle Teilnehmer beträgt 110,– Euro.

Kontonummer
Institut Simone Weil
DE39 7905 0000 0047 6557 33
Sparkasse Mainfranken
Kennwort Studientagung 2018

Diese Tagung wird als Fortbildungsveranstaltung für das pastorale Personal der Diözese Eichstätt angerechnet.

Kooperationspartner
Domschule Würzburg/katholische Akademie

www.lehrhaus.de
www.priesterseminar-eichstaett.de

Das Fort- und Weiterbildungsprogramm für das Jahr 2020 beinhaltet Angebote aus den Fachbereichen von Theologie, Philosophie und Psychologie. Die vorgenommene Einteilung in vier Perspektiven soll verdeutlichen, dass unser Glaube der entscheidende Bezugspunkt für unser Leben ist und bleibt. .pdf zum Download

Antrag auf Fortbildungsmaßnahme

Für pastorale Mitarbeiter/innen steht das Formular im Intranet als download unter Dienstgeber/Formulare zur Verfügung.