Zum Inhalt springen

"NACH IHNEN BITTE!" Studientagung des Instituts Simone Weil

18. Oktober 2019   - 20. Oktober 2019 Beginn: 18.00 Uhr

Unser Leben ereignet sich wesentlich in zwischenmenschlichen
Beziehungen. Dies ist eine Grundgegebenheit,
auch wenn unser mediales Zeitalter dem entgegen
zu wirken scheint. Welchen speziellen Beitrag
aber leistet das Christentum zur heutigen alltäglichen
Beziehungskultur unseres – privaten und öffentlichen –
Miteinanders?
Dieser Frage will die Studientagung auf den Grund
gehen. Dafür werfen wir unter professioneller Anleitung
einen Blick auf die Neutestamentlichen Ursprünge
christlichen Gemeinde-Lebens. Denn Texte aus dem
Neuen Testament erzählen von einer Beziehungsqualität,
die uns ganz neue Gestaltungsmöglichkeiten
für unsere sozialen Bezüge heute eröffnen können.
Gerade in unseren gegenwärtigen – gesellschaftlichen
und kirchlichen – Notständen, ist es mehr als hilfreich,
sich der christlichen Ursprungsideen menschlichen
Miteinanders zu erinnern.
Referentin
PD Dr. theol. Hildegard Scherer
Dozentin für Neues Testament an der
Theologische Hochschule CH-Chur
Arbeitsweise
Impulsvorträge, interaktionelle Arbeitsgruppen tf TZI,
Austausch im Plenum; für Interessenten an der 1-jährigen
Weiterbildung in der tf TZI/IR wird die Teilnahme als
Orientierungsseminar angerechnet und in einem
persönlichen Gespräch abgeklärt.
Tagungsleitung
Dr. theol. Bettina-Sophia Karwath
Abteilungsleiterin für Fort- und Weiterbildung
des pastoralen Personals
E-Mail bkarwath@bistum-eichstaett.de
Dipl. theol. Ruth Seubert
Päd. Leiterin des ISW
E-Mail kontakt@lehrhaus.de

Anmeldung an
Bischöfliches Ordinariat der Diözese Eichstätt (KdöR)
Tagunshaus Schloss Hirschberg
Fort- und Weiterbildung pastorales Personal
Sekretariat
Hirschberg 70
92339 Beilngries
E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de
Telefon 08461 6421590
Anmeldeschluss
Montag, 7. Oktober 2019