Zum Inhalt springen

"Gott ist tot! Gott bleibt tot! Und wir haben ihn getötet!"

23. Oktober 2019 Beginn: 09.00 Uhr

»Gott ist tot! Gott bleibt tot! Und wir haben ihn getötet!«
Friedrich Nietzsche: Atheist oder radikaler Gottsucher?
»Mit dem radikalen Gegensatz zwischen Dionysos und dem gekreuzigten
Christus skizziert Nietzsche mit geniehafter Sprache die philosophischtheologischen
Entwicklungen der (Post-)Moderne.
In heutiger Zeit, wo Menschen scheinbar in keiner Weise Gott vermissen,
Kirchgang, Theologiestudium und priesterliche Berufung als exotische
›Auslaufmodelle‹ gesehen werden, gilt es, sich dieser Weichenstellungen
zu vergewissern. So soll u.a. mit Texten Romano Guardinis und Joseph
Ratzingers gefragt werden: Wie ›gelingen‹ (anthropologische und liturgische)
Gotteserfahrungen, gerade weil ER am stärksten gegenwärtig sein kann,
wo er schmerzlich vermisst wird?«
Vortrag/Textlektüre/Gespräch

Referent
Dr. Albrecht Voigt

Ort
Tagungshaus Schloss Hirschberg
Hirschberg 70 · 92339 Beilngries

Anmeldeschluss

10. Oktober 2019

Anmeldung
Fort- und Weiterbildung Pastorales Personal
Sekretariat: Sigrid Leidl
Hirschberg 70
92339 Beilngries
Tel. (08461) 6421590
E-Mail fortbildung(at)bistum-eichstaett(dot)de