Zum Inhalt springen

Seelsorge durch Gespräch und Kommunikation

5. November 2019 Beginn: 09.00 Uhr

Gespräch und Kommunikation sind wesentliche Bereiche seelsorgerlichen Wirkens. Nicht nur in Notsituationen sind Seelsorger als Gesprächspartner gesucht und angefragt. Manchmal erfährt man als Seelsorger erst nach längerer Zeit, dass ein Gespräch oder eine kurze Bemerkung in einer bestimmten Situation auf einen Menschen sehr ermutigend und seine Seele bestärkend gewirkt hat. Andererseits kann ein ungünstiges Wort zur falschen Zeit genau das Gegenteil bewirken. Was und wie in der Seelsorge geredet und kommuniziert wird, kann also entscheidend sein für den seelsorgerlichen "Erfolg".
Für Seelsorger/innen ist es daher wichtig, darüber zu reflektieren, worauf es bei Gesprächen und anderen Formen der Kommunikation in der Seelsorge ankommt.
In dieser Fortbildungseinheit werden grundlegende Themen zu Seelsorge allgemein sowie zu Gespräch und Kommunikation in der Seelsorge thematisiert und reflektiert.

Referent
Pfr. Neufanger, Dipl.-Theol.

Ort
Tagungshaus Schloss Hirschberg
Hirschberg 70
92339 Beilngries

Anmeldeschluss
24. Oktober 2019

Anmeldung
Fort- und Weiterbildung Pastorales Personal
Sekretariat: Sigrid Leidl
Hirschberg 70
92339 Beilngries
Tel. (08461) 6421590
E-Mail fortbildung(at)bistum-eichstaett(dot)de